Andiamo - Literaturvermittlung & Verlag

Jan Turovski: Der Fall Odile Féret

 

Neuerscheinung:

"Seine elektrisierende Wirkung entfaltet der Roman in den dreißig Kapiteln durch den unverwechselbaren Erzählton, in dem der Autor Odiles Spaziergänge, ihr unruhiges Hasten, den zunehmenden Realitätsverlust bis zum erzwungenen Innehalten in einem Heim suggestiv schildert.

Leben, Film, Literatur verschmelzen darin kunstvoll zu einem Gebilde, in dem Wahrheit und Wahn eng beieinander liegen. 'Der Fall Odile Féret' ist somit auch ein Roman über die Kraft der Literatur und über das Schreiben sowie eine Reverenz an Georges Simenon, die auch im Titel anklingt." Maria Herlo im Mannheimer Morgen (11. August 2017) 

Besprechung im Bonner Generalanzeiger

Michael Lehmann-Pape, Leverkusen bei lovelybooks hier.

Jan Turovski: Der Fall Odile Féret, Roman, kartoniert, 204 Seiten, ISBN 978-3-936625-85-1, 13.90 €

Jahre, nachdem Paul Leduc offiziell in seinem eigenen Haus einem Feuer erlegen, bis zur Unkenntlichkeit verbrannt ist, sieht ihn seine ehemalige Mitschülerin Odile Féret, plötzlich und vollkommen unerwartet, im Küstenort Gravelines am Ärmelkanal, wohin sie eine Busreise unternommenn hat. Paul Leduc lebt! Odile, eine Frau mit einem geregelten Alltag im belgischen Kleinstadtmilieu und mit einem klaren Kopf, mit geregelten Gefühlen ohne besondere Ausschläge, wird nun nicht mehr zur Ruhe kommen. Sie hat ihn wiedergesehen, den sie, ohne dass er es ahnte, immer geliebt, bewundert und auch beobachtet hat, ohne ihm je ihre Gefühle zu offenbaren. So, wie sie sich selbst nicht verraten hat, wird sie auch ihn nicht verraten, hierin ihren literarischen Vorbildern nacheifernd.

Rund dreißig Jahre nach seinem Romandebüt Die Sonntage des Herrn Kopanski bei Benziger, Zürich, legt Jan Turovski mit seinem neunten, veröffentlichten Roman eine Coming in age Geschichte vor, in der erneut Sprache, Beobachtung, Spannung und auch Humor faszinierend neu verbunden werden. 

"Der in Bonn lebende Jan Turovski gehört zu jenen Autoren, die bemerkenswert gute Literatur schreiben, ohne großes Aufheben von sich zu machen." Mannheimer Morgen

Lokal kaufen über Buchhandel.de

Leseprobe und "On demand"-Bestellung:  

Jan Turovski: Der Fall Odile Féret, Roman. HIER! 

Dirk Mühlbach liest Klaus Servene

Neue Bücher: 

Jan Turovski - Polnische Dörfer, Roman. HIER! 

Darina Schneider - Sehsucht, GedichteBuchhandel.de!

Julia Richter - Der Duft des Schlagstocks, Roman. Hier! Bestellen über Buchhandel. de Hier! 

Frank Wallenta - dichtender Bundesanwalt --- Hier. andiamo 2020 google blog. Bestellen über Buchhandel. de.

Rumjana Zacharieva - Schenk mir ein Jahr ohne Weihnachten jetzt bei Fischer-Verlage.de! Hier! 


Andiamo 2020! Blog bei Google - Hier. 


 

Guramy & Margarita Zarkova in "Flirt mit dem Tod" - CAPITOL Mannheim

 


  

 

Wer wir sind und was wir wollen Hier.     Publizierte AutorInnen Hier.

Liebe Autorinnen, liebe Autoren,

bitte schicken Sie uns unaufgefordert keine Exposés, Buchprojektideen oder Manuskripte. Wir haben zeitlich und personell keine Kapazitäten, alle unaufgefordert eingesandten Materialien zu sichten, abzusagen und zurückzuschicken und übernehmen für unverlangt eingeschickte Manuskripte keinerlei Haftung und/oder Gewähr einer Rücksendung, Bearbeitung oder Weitervermittlung. Wir danken für Ihr Verständnis!

Impressum: andiamo - Verlag & Vermittlung für neue deutschsprachige Literatur „Bücher, die gelesen werden“ Inh.: Monika Kürten; Ansprechpartner und inhaltlich verantwortlich: Klaus Servene/ Friedrich-Engelhorn-Straße 7-9 / D-68167 Mannheim - e-mail: info (at) andiamoverlag.de - Ruf: + 049 (0) 621-3367269 - USt-IdNr.: DE213367357 Alle Bestandteile dieser Site sind urheberrechtlich geschützt!

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit, sowie für die Vollständigkeit der in unserem Webangebot eingestellten Informationen. Dies bezieht sich auf eventuelle Schäden materieller oder ideeller Art Dritter, die durch die Nutzung dieses Webangebotes verursacht wurden. Sofern geschützte Marken und Namen, Bilder und Texte auf unseren Seiten nicht als solche kenntlich gemacht werden, bedeutet das Fehlen einer solchen Kennzeichnung jedoch nicht, dass es sich um einen freien Namen, ein freies Bild oder einen freien Text im Sinne des Markenzeichenrechts handelt. Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Für die Inhalte und die Richtigkeit der Informationen verlinkter Websites fremder Informationsanbieter wird - trotz gründlicher Kontrolle - keine Gewähr übernommen. Falls uns Falschinformationen und/oder Rechtsverletzungen verlinkter Sites bekannt werden, werden die betroffenen Links natürlich umgehend entfernt.

 

  

 website security

 

 

 

Impressum
Siehe unten an den Seitenenden!