Andiamo - Literaturvermittlung & Verlag

Besprechung Das sprichwörtliche Leben von Jan Turovski im Bonner Generalanzeiger Hier.

Interview Safiye Can (Heinrich Böll Stiftung) mit Rumjana Zacharieva Hier.

Vormerken? Europa_Morgen_Land 9 startete am 5.Oktober mit Feridun Zaimoglu, Sudabeh Mohafez, Abbas Khider u.a. Hier - am 16.November erwartet Sie/Euch die Aspekte-Preis-Trägerin Katja Petrowskaja - Alle Lesungen inkl. Rückblick Hier. Lesungen Elias Jammal in Heidelberg: 6.Nov. Romanischer Keller; 8.Nov. Galerie Melnikow.

Impressum siehe unten

 


Fünf Neuerscheinungen 2014:

 

Sofort lieferbar bei Libri/Ebook.de!

Jan Turovski: Das sprichwörtliche Leben, Roman, 184 Seiten, Paperback, 13.90 €, ISBN 978-3-936625-57-8

Fritz Kohnen, einer der letzten Schrankenwärter der Deutschen Bahn, nun im Alter unter Parkinson leidend, muss vom Fenster seiner Wohnung aus mit ansehen, wie sein Bahnwärterhaus einschließlich der Handkurbeln, die er über vierzig Jahre lang betätigte, abgerissen wird. Es soll durch eine moderne, automatische Anlage ersetzt werden. Fritz Kohnen fühlt sich bedroht. Seine Alltagsroutine wird zunehmend unalltäglich. Selbst banalste Abläufe werden für ihn und seine Frau Elfriede zu hohen Hürden.  Die Erinnerungen gewinnen Raum und Zeit. Eine ihr verheimlichte Liebesbeziehung während des Krieges tritt zutage. Deren Folgen entdeckt man nur einige Zeit später im Sockel des Bahnwärter-Häuschens, mumifiziert ...

Jan Turovski, geboren in Bielefeld, lebt in Bonn. 1988 erschien sein vielbeachtetes Romandebüt »Die Sonntage des Herrn Kopanski« bei Benziger in Zürich. Nach den Romanen »Der Rücken des Vaters« und »Sophie fatale ...« ist »Das sprichwörtliche Leben« Turovskis dritter Roman bei Andiamo. 

Besprechung Das sprichwörtliche Leben von Jan Turovski im Bonner Generalanzeiger Hier.

Neuer Roman von Jan Turovski Sophie fatale ... bereits gut besprochen Hier.

 

Sofort lieferbar bei Ebook.de (Libri)!


Thomas Frahm: An Frauen. Gedichte (1995-2014). 120 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 19.80 €, ISBN 978-3-936625-60-8

Frauen sind zu vielfältig, um sie nur aufs Geliebtwerden zu beschränken. Sie mögen Liebesgedichte zwar, möchten aber auch einmal nicht beim Gedicht genommen werden, sondern beim Wort. Frauen bluten halt manchmal, bekommen Zysten und Chlamydien, Orangenhaut und Gebärmutterentzündungen. Sie haben Hormonschwankungen und Brustschmerzen ohne erkennbaren Grund, und bei Kummer fallen ihnen die Haare aus. So etwas kann Dichter in eine Krise stürzen. Krisen aber sind Sprünge im rosaroten Brillenglas, Risse im Kokon poetischer Versponnenheit – und damit: der Anfang wahren Dichtens.

Um es gleich zu gestehen: Der Autor dieses Bandes ist auch nur ein Mann. Darum enthält sein Buch, gedacht als Dank an alle Frauen, die ihm etwas gegeben, ihm etwas von dem gezeigt haben, was »Leben« sein kann, trotzdem unverbesserlich viele Liebes- und Liebesschmerzgedichte,– immerhin aber auch einige zaghafte Versuche, mit dem Windelgeschrei des Geliebtwerdenwollens aufzuhören und das Gehen zu lernen: auf die Frauen zu, auf die Welt.

Buchtipp: Die beiden Hälften der Walnuss - ein Deutscher in Bulgarien, gebundene Erstausgabe von Thomas Frahm Hier

  

Sofort lieferbar bei Libri - ebook.de!


 

Farhad Ahmadkhan: Geheimgesellschaft deiner Seele. Gedichte. 108 Seiten, Paperback, 9.80 €, ISBN 978-3-936625-58-5

Farhad Ahmadkhan ergründet die Abgründe des Zwischenmenschlichen.

Geritt Wustmann

Die Reduktion unseres Empfindens auf das Wesentliche führt zum Tanz der Moleküle, die durch Farhad Ahmadkhans Worte so beschrieben wird, dass wir uns wieder finden. Historische und gesellschaftliche Themen greift er auf, aus Sicht des Wanderers zwischen der persischen und deutschen Kultur.

Wolfgang Allinger

Farhad Ahmadkhan wurde 1968 in Teheran geboren. Germanist, literarischer Übersetzer, Dozent für Deutsch als Fremdsprache, deutschsprachiger Lyriker. Lebt seit 2000 in Deutschland, seit 2003 in Mannheim.

Bisher erschienen: Atemtanz (Gedichtband), Gläserne Nacht (aus dem Persischen übertragene Lieder), Poesie im Quadrat (Gedichtband).  

Im August 2014 erschienen 8 Gedichte von Ali Abdollahi ins Deutsche übertragen in der von Michael Krüger herausgegebenen Zeitschrift Akzente.

Rezension Mannheimer Morgen


  

 Sofort lieferbar bei Libri -ebook.de!

 

Elias Jammal: Mundbühnen. Bilder – Essays – Szenen. 144 Seiten, Paperback, 9.80 €, ISBN 978-3-936625-56-1

Wenn Julian zur Welt kommt, so er sich denn zu kommen entschließt, was aber aller Voraussicht nach – warum auch immer – der Fall sein wird, dann werden keine Menschen mehr sein, wie wir sie heute noch kennen. Auch heißt dann ein Mensch nicht mehr Mensch, sondern Mundbühne.

Bilder, Essays, Szenen – von den Sprossen der Liebe und dem Eigengewicht der Erwartungen, von Übermenschen und dem Schicksal der Essensreste. Oder auch: Von A, wie algerisches Meer, über H, wie Uli Hoeneß, T, wie Theaterrituale, bis Z, wie Zeit.

Elias Jammal entstammt einer palästinensischen Familie, wurde 1954 in Beirut geboren, studierte Philosophie, Kunstgeschichte und Physik in Heidelberg und wurde in vergleichender Erziehungswissenschaft promoviert. Jammal war 12 Jahre in der Entwicklungszusammenarbeit tätig und hielt sich als Gutachter und Berater sehr oft in den Ländern des Nahen Ostens auf. Seit vielen Jahren ist er Professor für interkulturelle Studien an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften und wohnt derzeit in Mannheim. Im Lau-Verlag Reinbek bei Hamburg erschien 2013 sein Romandebüt Aufwachen in der Welt.

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Mannheim.

Rezension Mannheimer Morgen

Lesungen Elias Jammal in Heidelberg: 6.Nov. Romanischer Keller; 8.Nov. Galerie Melnikow

Sofort lieferbar bei Libri - ebook.de!


 

Jan Turovski: Sophie fatale ..., Roman, 200 Seiten, Paperback, 13.90 €, ISBN 978-3-936625-55-4

Wenn Du dies liest, bin ich tot. Versuche nicht, mich zu finden. Ich bin tot, verstehst Du? Tot.

Sophie schreibt diese Notiz für Jacques, 26, der gerade sein Literaturstudium geschmisssen hat und mehr schlecht als recht von Übersetzungen lebt. Seine vor Jahren schon überwunden geglaubte Leidenschaft für Sophie entflammt sofort neu und er begibt sich auf eine zwanghafte Suche nach ihr. Er irrt durch Paris –Sophie sei gestorben, sagt man ihm. Er fährt zum Wohnort ihrer Eltern, wo gemutmaßt wird, Sophie habe sie umgebracht. Er besucht ein Frauengefängnis ... 

Zwei Welten stoßen mit Sophie und Jacques aufeinander, faszinieren und reiben sich – seine großbürgerliche und ihre beinahe gesetzlose – in dieser fatalen, traurigkomischen Geschichte einer sich erfüllenden und zerstörenden Liebe, im Frankreich der Jahrtausendwende. 

Als Leser scheint man sich auf dem Parkett von Paris um die Jahrtausendwende mitzudrehen. So verwundert es nicht, dass Jan Turovski schon für das unveröffentlichte Manuskript vorab den Prix Littéraire Européen Arthur Rimbaud 2000 bekommen hat. Mannheimer Morgen

Neuer Roman von Jan Turovski Sophie fatale ... bereits gut besprochen Hier.


 

Im Buchhandel lieferbare Andiamo -Titel: 

 

Grenzenlos 3 im Mai 2013 erschienen!

   Grenzenlos 2 - Mehr? Bitte anklicken!   

Grenzenlos 1 gerade neu aufgelegt - mit neuen Texten! Mehr? Bitte anklicken!

Europabrevier 3

 

Europabrevier 2

 

Europabrevier 1

 

Sofort lieferbar bei Libri/Ebook.de!

 

 

   Sophie fatale   Portofrei bestellen bei Libri
     

  

Bestellen beim Wellhöfer Verlag   Portofrei bestellen bei Libri.de   

Portofrei bestellen bei E-Book.de (Libri)

 

 

 

 

 

 

  

Bestellen bei Libri - Ebook.de!

 

   

Bestellen bei Libri!

 

   

Bestellen bei Libri!

 

Mehr zum Autor - bitte anklicken!

 

 

 

Portofrei bestellen bei Libri (ebook.de)

 

 

 

Blog: Tipps, Leseproben, Fotos, Presseresonanz - andiamo 2020 

Porträt Andiamo Verlag im Mannheimer Morgen Hier.

Klaus Servene, Autor und Herausgeber (Foto: Larissa Dubjago) Mehr zum Autor Klaus Servene HIER.

Lyrikproben: Selma-Meerbaum-Eisinger-Preis - Erika-Mitterer-Preis

Grenzgängerlesung mit Thomas Frahm, Dimitré Dinev, First Ukulele Band, Dirk Mühlbach, Ulrich Wellhöfer und Klaus Servene - von links: Ulrich Wellhöfer, Stephan Weiner, Dr. Dimitar Nedev, Bernhard Wondra, Dimitré Dinev, Dirk Mühlbach (sitzend), Gisela Kerntke, Thomas Frahm, Hacer Ca, Klaus Servene (sitzend), Juan Geck, Seda Jane Urie,  Yeah Da, Eren Durusoy, Peter Tröster, Gioshua Kalai, Heike Grönert  Foto: Sabrina Jäger

Neuland Europa? 2013 Zentralbibliothek Düsseldorf; Annette Krohn, Ulrich Wellhöfer, Klaus Servene, Dimitré Dinev, Nikolaj Tabakov, Rumjana Zacharieva, Jan Turovski (Foto: Xymena Gendera)

 

 

 

 

 

Bücherliste Hier.     Publizierte AutorInnen Hier.

Seit 2011 auch andiamo-Texte im "Deutschen Referenzkorpus" des Mannheimer Instituts für deutsche Sprache. Ab Mai 2013 kooperiert Andiamo mit dem Mannheimer Wellhöfer Verlag. Dort erschien als erste Koproduktion der Roman "Ja" von Nikolaj Tabakov, übersetzt von Rumjana Zacharieva in der neuen "Edition Andiamo im Wellhöfer Verlag".

Werte AutorInnen: Aus Kapazitätsgründen übernehmen wir für unverlangt eingeschickte Manuskripte keinerlei Haftung und/oder Gewähr einer Rücksendung, Bearbeitung oder Weitervermittlung. Wir bitten um Verständnis!

Impressum: andiamo - Verlag & Vermittlung für neue deutschsprachige Literatur „Bücher, die gelesen werden“ Inh.: Monika Kürten; Ansprechpartner und inhaltlich verantwortlich: Klaus Servene/ Friedrich-Engelhorn-Straße 7-9 / D-68167 Mannheim - e-mail: info (at) andiamoverlag.de - Ruf: + 049 (0) 621-3367269/ Fax: + 049 (0) 621-331083 - USt-IdNr.: DE213367357 Alle Bestandteile dieser Site sind urheberrechtlich geschützt!

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit, sowie für die Vollständigkeit der in unserem Webangebot eingestellten Informationen. Dies bezieht sich auf eventuelle Schäden materieller oder ideeller Art Dritter, die durch die Nutzung dieses Webangebotes verursacht wurden. Sofern geschützte Marken und Namen, Bilder und Texte auf unseren Seiten nicht als solche kenntlich gemacht werden, bedeutet das Fehlen einer solchen Kennzeichnung jedoch nicht, dass es sich um einen freien Namen, ein freies Bild oder einen freien Text im Sinne des Markenzeichenrechts handelt. Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Für die Inhalte und die Richtigkeit der Informationen verlinkter Websites fremder Informationsanbieter wird - trotz gründlicher Kontrolle - keine Gewähr übernommen. Falls uns Falschinformationen und/oder Rechtsverletzungen verlinkter Sites bekannt werden, werden die betroffenen Links natürlich umgehend entfernt.

 

 

 website security

 

 

 

andiamo - Literaturvermittlung & Verlag
info (at) andiamoverlag.de